Tag der offenen Tür
Mittwoch 16.05.2012, 14.30 - 16.00 Uhr

Die neuen Räume sind endlich fertiggestellt.

 Aus diesem Grund möchte die Schulfamilie der Farrnbachschule alle Schüler, Eltern und Freunde zu einem Tag der offenen Tür ganz herzlich einladen.

Lassen Sie sich von Ihren Kindern die Schule, die einzelnen Klassenzimmer, die Fachräume und den Pausenhof zeigen. 

Auch die Fürther-Nachrichten vom 22.05.2012 berichteten über diesee Ereignis. 

Fürther-Nachrichten - 16.05.2012 

Tag der Artenvielfalt am 20. Mai 2012

Auch die Farrnbachschule beteiligt sich an diesem Aktionstag. Schülerinnen und Schüler hängen selbst gebaute Vogelnistkästen auf.


           


FÜRTH - Es ist ein Stück Fürth, das zum Durchatmen und Staunen einlädt: Beim Tag der Artenvielfalt am kommenden Sonntag, von 8 bis 16 Uhr, kann man das obere Farrnbachtal mit seinem Tier- und Pflanzenreichtum entdecken. ...

Der vollständige Artikel kann hier nachgelesen werden.


 

Fürther-Nachrichten vom 26.03.2012
 

Klimamobil machte in Burgfarrnbach Halt

Grundschüler gingen mit Experten dem Wettergeschehen auf den Grund

FÜRTH - Der Klimawandel gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Das Klimamobil des UN-Dekade-Projekts will schon die Kleinsten zum sparsamen Umgang mit Energie und Ressourcen bewegen. ...

Der vollständige Artikel kann hier nachgelesen werden.



 Vom Weltraum ins Forschungslabor – Fürther Kinder gehen dem Klimawandel auf den Grund

 Das Klimamobil des UN-Dekade-Projekts „klima on... s’cooltour“ macht Halt in der Farrnbachschule – Initiator Lightcycle bewegt junge Menschen zum sparsamen Umgang mit Energie und Ressourcen

 Fürth, 20.03.2012 – Wie kommt der Wirbel in den Sturm und was passiert, wenn Eisberge schmelzen? Warum gibt es Wüsten und was ist der Treibhauseffekt? Begeistert forschen und experimentieren Schüler mit Pädagogen des Klimamobils, um sich ihre Fragen zu Wetter und Klima selbst beantworten zu können.

Dafür schlüpfen die Schüler in weiße Forscherkittel und starten mit dem Klimamobil-Team in die Umlaufbahn. Aus der Perspektive der Astronauten beobachten die jungen Klimaforscher über dem „Magic-Planet“ wie sich Wolken bilden, wie Tiefdruckgebiete oder Hurrikans entstehen. Die spannende Reise ins All wird von einem Film über den Start des Space Shuttle und mit Erklärungen zu den Klimazonen begleitet. Sie endet mit der Warnung des Bordcomputers „Mayday, Mayday – Die Erde hat Fieber“. Daran anknüpfend kommen die Kinder mit interessanten Experimenten den Phänomenen des Wettergeschehens auf die Spur. Sie erfahren deren Auswirkungen auf den Klimawandel und werden mit ihrem neuen Wissen zu Botschaftern des Klimaschutzes.

 Auszug aus der Presseinformation von „klima on...s’cooltour“ c/o i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte • Liebherrstr. 5/Rgb. • 80538 München

Fürther-Nachrichten vom 14.09.2011

 Mehr Platz in der Hummelstraße: Farrnbachschule gibt zwei ihrer Standorte auf ...

Der vollständige Artikel kann hier nachgelesen werden.