Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht ab dem 4. Oktober 2021

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

mit Blick auf das derzeit stabile Infektionsgeschehen in Bayern und die umfangreichen sonstigen Hygienemaßnahmen an den Schulen hat der Ministerrat am 30. September 2021 beschlossen, die Maskenpflicht im Unterricht nicht über den 1. Oktober 2021 hinaus zu verlängern; die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) wurde dahingehend angepasst.

Ab Montag, den 4. Oktober 2021, gilt – im Vorgriff auf die Aktualisierung des Rahmenhygieneplans Schulen – daher Folgendes:

Maskenpflicht im Schulgebäude
Die Maskenpflicht entfällt im Unterricht am Sitzplatz und in der Betreuung, auch wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewahrt werden kann. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und sonstige an der Schule tätige Personen.
Ansonsten besteht – wie bisher – im Inneren des Schulgebäudes außerhalb des Unterrichts (z. B. auf den Gängen und im Treppenhaus) Maskenpflicht.
Im Außenbereich der Schule (z. B. auf dem Pausenhof) muss keine Maske getragen werden. Wenn jemand trotzdem freiwillig eine Maske tragen möchte, ist dies selbstverständlich möglich.

Wie immer gilt im zeitlichen Umfeld einer Änderung der BayIfSMV, dass die dadurch notwendige Aktualisierung des Rahmenhygieneplans Schulen derzeit noch mit dem Gesundheitsministerium abgestimmt wird und Ihnen so rasch wie möglich zugeht.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Krause, Schulleiter