Informationen zum Unterrichtsbetrieb im Januar 2022

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte
hier finden Sie das Schreiben des Kultusministeriums zum Schulstart nach den Weihnachtsferien. Ich bitte Sie um Beachtung, damit wir gemeinsam alles versuchen, den Kindern Schule in Präsenz zu ermöglichen.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesundes neues Jahr.
Mit freundlichen Grüßen im Namen aller an der Schule Wirkenden
Jürgen Krause

Absage Info-Abend 4. Klasse

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte, der 4. Klassen

aufgrund der extrem gestiegenen Inzidenzwerte, Stadt Fürth heute: „535“ sehen wir uns leider gezwungen, den Informationsabend am Donnerstag 18.11.2021 abzusagen.

Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht, sie wurde aber aus Sorge um die Gesundheit aller und auch nach Rücksprache mit dem Stattlichen Schulamt und in Abstimmung mit anderen Grundschulen in Fürth getroffen.

Selbstverständlich werden Ihnen die Unterlagen der Referenten schnellstmöglich auf der Website der Farrnbach-Grundschule zur Verfügung gestellt. Dazu erhalten Sie dann eine gesonderte Nachricht.

Fürth, den 15.11.2021

Mit freundlichen Grüßen,
gez. Jürgen Krause, R

Unterricht nach den Herbstferien

Angesichts der steigenden Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in Bayern hat
der Ministerrat am Mittwoch,03.11.2021 in einer Sondersitzung eine Ausweitung der Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen.

Laut Beschluss des Ministerrats gilt an den Schulen in Bayern ab Montag,
8. November auch während des Unterrichts, während sonstiger Schulveranstaltungen und der Mittagsbetreuung Maskenpflicht.
Diese Maskenpflicht besteht auch am Sitzplatz, auch wenn zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Schülerinnen und Schülern gewahrt wird.

Ziel dieser erweiterten Maskenpflicht ist es, einen zusätzlichen Sicherheitspuffer zu schaffen und den Eintrag von Infektionen aus dem privaten Bereich in die Schulen zu minimieren.

Sport- und Schwimmunterricht findet auch während der o. g. Zeiträume nach den Allerheiligenferien. Auf einen möglichst großen Abstand ist zu achten.

Mit freundlichen Grüßen,
Jürgen Krause, R

Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht ab dem 4. Oktober 2021

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigten,

mit Blick auf das derzeit stabile Infektionsgeschehen in Bayern und die umfangreichen sonstigen Hygienemaßnahmen an den Schulen hat der Ministerrat am 30. September 2021 beschlossen, die Maskenpflicht im Unterricht nicht über den 1. Oktober 2021 hinaus zu verlängern; die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) wurde dahingehend angepasst.

Ab Montag, den 4. Oktober 2021, gilt – im Vorgriff auf die Aktualisierung des Rahmenhygieneplans Schulen – daher Folgendes:

Maskenpflicht im Schulgebäude
Die Maskenpflicht entfällt im Unterricht am Sitzplatz und in der Betreuung, auch wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewahrt werden kann. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und sonstige an der Schule tätige Personen.
Ansonsten besteht – wie bisher – im Inneren des Schulgebäudes außerhalb des Unterrichts (z. B. auf den Gängen und im Treppenhaus) Maskenpflicht.
Im Außenbereich der Schule (z. B. auf dem Pausenhof) muss keine Maske getragen werden. Wenn jemand trotzdem freiwillig eine Maske tragen möchte, ist dies selbstverständlich möglich.

Wie immer gilt im zeitlichen Umfeld einer Änderung der BayIfSMV, dass die dadurch notwendige Aktualisierung des Rahmenhygieneplans Schulen derzeit noch mit dem Gesundheitsministerium abgestimmt wird und Ihnen so rasch wie möglich zugeht.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Krause, Schulleiter

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

es gilt weiterhin die Regel, dass für Schülerinnen und Schülern mit akuten Krankheitssymptomen der Schulbesuch weiterhin nicht erlaubt ist.

Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn die Schülerin bzw. der Schüler wieder bei gutem Allgemeinzustand (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) ist.
In jedem Fall muss vor dem Schulbesuch ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltests* oder eines PCR-Tests vorgelegt werden. Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus!

Genau Information können Sie im Schreiben des Staatsministeriums nachlesen.
Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
bei Kindern und Jugendlichen in Schulen

Informationen zum 1. Schultag am 14.09.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, zum Schuljahresanfang erhalten Sie folgende Informationen:

1. Klassen
Am 14.09.2021 kommen Sie bitte rechtzeitig mit Ihrem Schulkind vor 9:00 Uhr in den Pausenhof der Schule (Hummelstraße Burgfarrnbach oder Ligusterweg Unterfarrnbach). Das Erstklasskind darf von seinen Eltern und, falls gewünscht, den kleineren Geschwistern begleitet werden. Es gilt die Testpflicht, d.h., das Schulkind muss einen Nachweis über einen aktuellen Test (sog. Schnelltest 24h, PCR-Test 48 h; daheim durchgeführter Schnelltest ist nicht gültig!), Genesung oder vollständige Impfung vorlegen.
Kinder, die keinen Nachweis erbringen, müssen unter Aufsicht der Lehrkräfte vor Schulbeginn einen Schnelltest machen, sonst dürfen sie nicht am Unterricht teilnehmen.
Um einen pünktlichen Beginn für alle zu ermöglichen ist es sehr hilfreich, wenn Ihr Kind ein gültiges Ergebnis bereits mitbringt.
Bitte denken Sie an die Abstandsregel. Im Freien müssen nicht, können aber gerne Masken getragen werden.

In Burgfarrnbach erfahren Sie im Pausenhof, in welche Klasse Ihr Kind kommt. Für jede Klasse gibt es einen bestuhlten Bereich, wo sich Ihr Kind hinsetzen kann. Nach einer kurzen Ansprache gehen dann Ihre Kinder mit der jeweiligen Klassenlehrkraft in das Zimmer.

In Unterfarrnbach warten Sie bitte mit Ihrem Kind im Pausenhof. Auch dort wird es eine kurze Ansprache geben und Ihr Kind wird anschließend von der Klassenlehrkraft in das Klassenzimmer geführt.

Der Elternbeirat bietet im Pausenhof Getränke und Muffins zur kleinen Verpflegung an.

Dann haben Sie eine knappe Stunde frei und dürfen das Schulgelände verlassen, während Ihr Kind seinen ersten Schultag im Klassenzimmer hat. Im Pausenhof holen Sie Ihr Kind nach dem Unterricht wieder ab.

Die Regelungen wurden letzte Woche vom Kultusministerium bekanntgegeben. Bitte haben Sie Verständnis für unsere konsequente Umsetzung zum Schutz der Gesundheit aller. Unsere neuen Erstklasskinder werden bestimmt einen schönen 1. Schultag haben.

2. bis 4. Klassen

Die Schülerinnen und Schüler nehmen dreimal wöchentlich an einem Test in der Schule teil. Der bereits bekannte Test durch Nasenabstrich soll in Kürze durch sog. „Lollitests“ abgelöst werden. Dazu gehen den Eltern rechtzeitig Informationen zu. Bis auf Weiteres besteht innerhalb der Gebäude Maskenpflicht (Alltags- oder OP-Maske), auch am Arbeitsplatz im Klassenzimmer.

Unterricht am ersten Schultag ist von 8:00 bis 11:15 Uhr
Offene Ganztagsschule findet statt wie von Ihnen gebucht.

Ich wünsche Ihnen und allen Schulkindern ein schönes Ferienende und einen guten, erfolgreichen Schulstart.

Am ersten Schultag lädt die Kirchengemeinde St. Johannis in Burgfarrnbach alle Erstklässer und ihre Begleitpersonen herzlich zum ökumenischen Segnungsgottesdienst ein.
Wo? Evang. Kirche – St. Johannis (Burgfarrnbach)
Wann? 14.09.2021 10.30 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Krause, Schulleiter

Unterricht ab 07.06.2021

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
aufgrund des aktuellen Corona-Inzidenzwertes haben ab Montag 07.06.2021 alle Schülerinnen und Schüler der Farrnbach-Grundschule Präsenzunterricht.
Diese Regelung gilt bis auf Widerruf.

Dabei ist zu beachten:

  • Der Unterricht findet nach Stundenplan statt, außer Nachmittagsunterricht.
  • Die offene Ganztagsschule findet statt. Auch Mittagessen für die Kinder in der Langgruppe wird angeboten.
  • Sportunterricht findet im Freien statt. Bitte kleiden Sie Ihr Kind entsprechend.


Damit wir alle möglichst lange im Präsenzunterricht bleiben können, gelten folgende Hygienebestimmungen:

  • Auf dem gesamten Schulgelände und im Gebäude gilt Maskenpflicht. Das Tragen einer medizinischen Maske, sog. OP-Maske, wird vom Kultusministerium empfohlen. Die Maske muss sauber sein und sollte regelmäßig ausgetauscht werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind stets eine Ersatzmaske bei sich hat.
  • Die Teilnahme am Unterricht ist nur gestattet, wenn Ihr Kind zweimal wöchentlich ein negatives Testergebnis vorweisen kann. Ihr Kind kann ein aktuelles Ergebnis eines PCR-Tests oder POC-Antigen-Tests (nicht: häuslicher Selbsttest) mitbringen oder sich in der Schule selbst testen.
    Informationen zu den Selbsttests in der Schule finden Sie unter www.km.bayern.de/selbsttests.
  • Die Testpflicht entfällt, wenn Ihr Kind nach einer höchstens sechs Monate zurückliegenden Corona-Erkrankung einen entsprechenden Nachweis des Gesundheitsamtes oder Arztes vorlegt.
  • Kinder, die wegen eines fehlenden Testergebnisses oder sonstigen mit Corona in Verbindung stehenden Gründen nicht am Unterricht teilnehmen, müssen schriftlich entschuldigt werden und den Unterrichtsstoff selbstständig nachholen.

Weitere Informationen zum Unterrichtsbetrieb erhalten Sie von dann von Ihrer Klassenlehrkraft.

Das bayerische Kabinett berät am heutigen Freitag weitere Maßnahmen, tagesaktuelle Änderungen sind daher möglich und werden hier eingestellt.

NEU:



Ich wünsche allen eine gute Rückkehr in die Schule.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Krause, Schulleiter